Ergebnisse des DVO Ranglistenturnieres in Vilsbiburg

Gepostet am 31. Oktober 2016 in DVO, Turnier

Dameneinzel:
1. Christina Schuler
2. Nadine Kretz
3. Erika Putz, Monique Lessmeister
5. Ramona Huber, Soja Attenberger,
Daniela Schuler, Jasmin Berg

Herreneinzel:
1. Bruno Stöckli
2. Michael Unterbuchner
3. Günther Drumm, Michael Müller
5. Ingo Schult, Andreas Eppeneder,
Willi Grigat, Martin Schuster
9. Willi Gucek, Alex Brandstetter,
Murri Kutlu, Daniel Lorber,
Ludwig Beck, Christian Valentin,
Florian Lang, Alex Krotzer.

Jugend:
1. Matthias Woldich
2. David Nachreiner
3. Bastian Huf, Daniel Huber

Damendoppel:
1. Soja Attenberger/Melanie Steiger
2. Aileen Paul/Daniela Schuler
3. Julia Stöberl/Sabine Kraus, Nadine Kretz/Hannelore Huf

Herrendoppel:
1. Andreas Eppeneder/Daniel Lorber
2. Günther Drumm/Florian Lang
3. Peter Seidl/Michael Unterbuchner,
3. Bruno Stöckli/Martin Schuster
5. Kremer J./Großmann T, Jacobi M./Vögerl R.
5. Göstl S./Linsmaier C., Valentin C./Dorrer M.

Triple-Mixed:
1. Aileen Paul/Peter Seidl/Michael Unterbuchner
2. Nadine Kretz/Horst Simmerl/Michael Pfeiffer
3. Franca Mochny/Klaus Mochny/Murri Kutlu
3. Hannelore Huf/Klaus Mader/Michael Müller
5. Huber R./Eppeneder A./Lorber D.
5. Weichold B./Stöckli B./Schuster M.
5. Attenberge S./Göstl S./Linsmaier C.
5. Schön C./Drumm G./Lang F.

 

Entgegen dem üblichen Frühjahrsturnier veranstaltete der DC-Hawks VIB das erste Ranglistenturnier der Saison 2016/17 wozu viele gute Spieler zusagten und auch Anwesend waren.

Beim Herreneinzel waren 72 Spieler gemeldet, aber durch Krankheitsfälle mussten 8 Herren ihre Teilnahme kurzfristig absagen, allerdings kein einziger der gesetzten Top-16. So konnte Turnierleiter Ibo Kutlu, nach einer kurzen Ansprache vom neuen 1.Vorstand Daniel Lorber, das Turnier pünktlich beginnen lassen.

In den 16 Vierer Gruppen konnten sich alle gesetzten Spieler für die K.O. Phase qualifizieren doch gleich in ersten Runde mussten mit Helmut Mosch, Richard Moser und Klaus Mader drei Top Spieler die Segel streichen.

In der zweiten K.O. Runde kam dann auch das Aus für Florian Lang, Willi Gucek, Alex Brandstetter, Murri Kutlu und auch der zweimalige VIB Sieger und Titelverteidiger Daniel Lorber musste sich einem stark aufgelegten Michael Müller geschlagen geben.

Im Viertelfinale verabschiedeten sich dann mit Martin Schuster, Ingo Schult, Andreas Eppeneder und als einziger Nicht-Gesetzter Willi Grigat vom Turnier.

Die zwei Halbfinals sollten dann eine klare Angelegenheit für Michael Unterbuchner und Bruno Stöckli werden, die ihre Gegner Günther Drumm, Michael Müller mit 5:2 bzw. 5:0 bezwingen konnten.

In einem hochklassigen Finale, welches aber von Bruno von Anfang bis Ende klar dominiert wurde, setzte sich schließlich der Hawks Spieler gegen den Bundesligisten am Ende mit 6:1 klar durch.

Ein 180er und ein 18er short leg reichten Michi nicht aus, um dem markanten starken Spiel von Bruno, der neben einer 180 auch noch mit 6 shortlegs von 16, 15, 18, 15, 17 und 21 Darts seine klare Dominanz unter Beweis stellte, etwas entgegen zu bringen.

Am Ende konnte der Schnitt bei knapp 90 Punkten für Bruno ermittelt werden, welches sein überdurchschnittliches Spiel über den ganzen Turnierverlauf nochmals unterstreichen sollte.

Herzlichen Glückwunsch an BRUNO STÖCKLI !!!!!

Beim Damenbewerb traten leider nur 9 Damen zum Turnier an. Nach der Round Robin Phase mussten sich in den Viertelfinals Jasmin Berg, Dani Schuler, Soja Attenberger und Ramona Huber vom Turnier verabschieden.

In den beiden Halbfinals kam dann auch das Aus für Erika Putz und der Titelverteidigerin Monique Lessmeister. Im Finale konnte sich dann die junge Christina Schuler relativ deutlich mit 4:1 gegen Nadine Kretz behaupten.

Herzlichen Glückwunsch an CHRISTINA SCHULER !!!

Am zweiten Tag des Turniers waren dann 35 Herrendoppel, 6 Damendoppel und 16 Triple-Mixed Anwesend.

Bei den Damen setzten sich in einem einseitigen Finale Soja Attenberger mit Melanie Steiger gegen Aileen Paul und Dani Schuler durch.

Die zwei dritten Plätze gingen an Nadine Kretz/Hanni Huf und auch an Julia Stöberl/Sabine Kraus.

Herzlichen Glückwunsch Soja und Melli!!!

Beim Triple-Mixed mit 16 Teams schieden nach der RR Phase überraschend Huber/Eppeneder/Lorber sowie Weichold/Stöckli/Schuster aus, sowie Attenberger/Göstl/Linsmaier und Schön/Drumm/Lang.

In den beiden Halbfinals war dann auch für Mochny/Mochny/Kutlu und dem Team Huf/Mader/Müller Schluss. Schließlich traf der Titelverteidiger Paul/Seidl/Unterbuchner auf die Deggendorfer Kretz/Simmerl/Pfeiffer wobei sich die Oberbayern klar durchsetzen konnten.

Herzlichen Glückwunsch an Aileen Paul/Peter Seidl/Michi Unterbuchner!!!

Der schließlich letzte Bewerb war dann das mit 36 Teams stark besetzte Herrendoppel.

Nachdem die 8 Vierer RR Gruppen beendet waren kam es zum Achtelfinale wo folgende Teams ausschieden und somit 9. wurden Kriegereit/Moosburger, Scherbauer/Handlos, Zaus/Beslmeisl,

Mohaupt/Jakob, Haller/Gucek, Mader/Müller, Luksch/Stroppel sowie Mochny/Kutlu.

In den Viertelfinals mussten dann auch Valentin/Dorrer, Göstl/Linsmaier, Jakobi/Vögerl und Kremer/Großmann gehen. Die zwei Halbfinals bedeuteten für die Favorisierten Seidl/Unterbuchner sowie Stöckli/Schuster das Ende des Turniers, womit es zu einem Treffen der Deggendorfer Drumm/Lang gegen die Hausherren Eppeneder/Lorber kam.

In einem rasanten, sehr guten Finale konnten sich schließlich unsere beiden Vereinsvorstände Andreas Eppeneder und Daniel Lorber mit 3:1 durchsetzen womit der letzte Bewerb fest in Hawks Händen blieb.

Herzlichen Glückwunsch Eppe und Dani !!!!!!

Der DC-Hawks bedankt sich bei allen Teilnehmern des Turniers und wünscht allen ein frohes besinnliches Fest mit einem schönen Jahresausklang! Wir hoffen alle Gesund und Munter bei unserem nächsten Turnier im Jahr 2017 Willkommen zu heißen.

Ibo Kutlu (DC-Hawks Vilsbiburg e.V.)